Zurück auf Start Gästebuch

Auf dieser Seite können Sie sich in mein Gästebuch eintragen oder nachlesen, wer sich hier schon verewigt hat. Beachten Sie jedoch bitte die Hinweise zum Gäste­buch.

 

 

 

 

DL Erich Hirsch, DJ1DH, nr. Lüneburg 25.6.2020
Herzlichen Dank für die ausführliche Antwort. Es ist also eine Illusion, LiFePo4-Akkus wie Bleiakkus in Serie zu schalten und ich muß eine Batterie abschreiben. Aber neue Frage: kann man sie parallel schalten? Ich möchte sie zum Portabel-Betrieb mit auf einen Aussichtsturm nehmen und dort nicht immer umstecken. Beste Grüße - Erich
Kommentar: Eventuell lässt sich der "kranke" Akku noch einmal reanimierem, wenn man ihn einzeln an ein Lade­gerät geschaltet lädt. Doch ich habe kaum Hoffnung.
Es ist möglich, Akkus ohne eine Schutzschaltung in Reihe zu entladen, egal ob LiFePo4- oder Bleigel-Akkus. Doch kein Akku gleicht dem anderen. Der "schwäch­ste" kann schon unter 8 V lie­gen, auch wenn die über allen 3 Akkus gemessene Span­nung noch über 3-mal 8 V liegt. Von Vorteil ist beim Entladen zu­mindestens eine Zusatzschaltung, die die ganze 3er-Gruppe vom Verbraucher trennt, wenn be­reits ein Akkumulator die 8 V erreicht hat.
Das Parallelschalten ist unter bestimmten Bedingungen mög­lich - die Hersteller von Akkupacks machen es ja auch. Doch sie verwenden Zellen, die von den technischen Daten her völlig identisch sind. Würde wir Amateure im Rahmen einer Reparatur eine Zelle in so einer Parallelschaltung gegen eine neue Zelle tauschen, wäre es mit der Gleichheit vorbei. Das Akkupack würde nach relativ kurzer Zeit wieder mit glei­cher Ursache ausfallen.
Sollen Akkupacks parallel­ge­schaltet werden, rate ich, beim Entladen jeweils eine Schottky-Diode in Reihe zu schalten, auch wenn dann ein kleiner Spannungsabfall auf­tritt. Die SBX2040 hat bei 5 A nur 0,3 V Spannungs­abfall. Aufgrund diese Dio­den "sieht" kein Akku den an­de­ren. Zuerst liefert der Akku mit der höchsten Span­nung den Strom, denn die anderen Dio­den sind ge­sperrt, Bild 1. Später steigt der nächst schwächere Akku mit ein, Bild 2. Am Ende sind alle Akkus gleichweit ent­la­den, Bild 3. Die Spannung lässt sich am gemeinsamen Punkt hinter den Dioden kon­trol­lie­ren. Sie sollte bei LiFePo4-Akku­packs mit 13,2 V Nennspannung nicht 8,3 V un­ter­schrei­ten (8 V Ent­la­de­schluss­span­nung 8 V plus 0,3 V Flussspannung der Dio­de).
Linienach oben
DL Jürgen Hickmann, DL3CX, Sangerhausen 15.5.2020
Guten Tag Ingo, ich lerne z.Zt. Javascript. Deine Programme sind eine hervorragende Lernhilfe. Kannst Du mir ein Buch empfehlen, in dem man z.B. über die Punkt/Komma-Problematik bei Ein/Ausgabe, Anwendung von CSS bei der Seitenformatierung usw. lernen kann ? Ein gutes Wochenende de Jürgen, DL3CX
Kommentar: Ja, die leidige Punkt/Komma-Problematik. Damit hat sich der Fehlerteufel schon mehrmals bei mir eingeschlichen - und er macht es immer noch, wenn ich nicht ganz genau auf ihn aufpasse. Die Suche nach der Fehlerstelle, wenn ein Javascript mal gar nicht oder nicht richtig läuft, ist immer zermürbend. Ein Allheilmittel kenne ich jedoch nicht. Da hilft wahrscheinlich nur, das Javascript schrittweise aufzubauen und zu testen. So kann man wenigstens die Fehlerstelle auf den Bereich eingrenzen, den man zuletzt hinzugefügt hat.
Bei SelfHTML kann man schon einiges zu Javascript und CSS erfahren - und es kostet nichts. Ähnlich gelagert ist das HTML5-Handbuch, in dem man ebenfalls online blättern kann. Kurze Beispiele (nicht nur für Javascript) sind bei der englischsprachigen Webseite W3Schools verfügbar. Man muss sich bei allen jedoch durch die einzelnen Sprachelemente und Objekte klicken, um endlich eine Lösung oder zumindest eine Idee für die zu realisierende Aufgabe zu bekommen.
Vor kurzem bin ich auf zwei Bücher vom BMU-Verlag gestoßen, die als Lehrbücher aufgemacht sind. Das erste ist "HTML5 und CSS3 für Einsteiger" (406 Seiten) und das zweite "JavaScript Programmieren für Einsteiger" (374 Seiten), beide von Paul Fuchs. Es gibt diese Bücher auch als farbig illustrierte eBooks (PDF-Format). Anhand von Beispielen, die von Kapitel zu Kapitel immer etwas komplizierter werden, kann man gut das jeweilige Thema für sich entdecken. Es gibt auf der genannten Webseite zu den einzelnen Büchern auch stets ein paar Seiten zum Anlesen - damit man weiß, was einen erwartet.
Nachtrag vom 21.5.2020: Beim BMU-Verlag sind außerdem das "HTML und CSS Kompendium" von Thomas Pissulla und das "JavaScript Kompendium" von Daniel Herken in Vorbereitung. Diese Bücher sollten noch mehr Informationen bieten.
Linienach oben
DL Erich Hirsch, DJ1DH, Landkreis Lüneburg 5.5.2020
Ihr Artikel im FA 4/20 - danke dafür! Mein Problem: Mein Elektrofahrrad läuft mit 36 Volt. Ich habe drei LiFePo4-Batterien je 12 V/5.5 Ah in Serie geschaltet. Geht gut - bis eine Batterie ausfällt und fast Null Volt anzeigt. Was ist hier falsch? Was kann ich besser machen? - Vy 73 und Dank für eine Antwort. - Erich
Kommentar: Gründe für die Ausfälle können die 12-V-Blöcke oder das 36-V-Ladegerät sein. Doch ein Hinweis vorweg: Kein Akku sollte beim Entladen fast Null Volt anzeigen, denn dann ist er tiefentladen und in der Regel nicht mehr zu retten.
Jeder der 12-V-Blöcke befindet sich bestimmt in einem eigenen Gehäuse. Ansonsten hätten Sie es ja erwähnt. In den 12-V-Blöcken sind 4 Einzelzellen in Reihe geschaltet. Viele (nicht alle) Hersteller bauen außerdem ein Battery Management System (BMS) ein. Diese Baugruppe überwacht das Laden und Entladen der einzelnen Zellen, sodass man den 12-V-Block immer als Ganzes verwenden kann und sich keine Gedanken um die einzelnen Zellen machen muss. Fehlt das BMS jedoch, fällt der 12-V-Block früher oder später aus. Zum einen balanciert es die Einzelzellen aus. Zum anderen überwacht es die Spannung an den Klemmen und unterbricht die Stromentnahme beim Unterschreiten der Entladeschlussspannung.
In jedem Fall ist der "defekte" 12-V-Block auszuwechseln. Im Hinblick auf den Anschaffungspreis sollte man vor der Entsorgung versuchen, ihn zu reanimieren. Dazu ist er zuerst gezielten bis auf die Entladeschlussspannung von 8 V zu entladen. Dann ist er außerhalb der 36-V-Ladeschaltung vollständig bis auf die Ladeschlussspannung von 14,4 V zu laden. Nur wenn er diesen Wert erreicht, kann er wieder in das 36-V-Akkupack integriert werden. Ansonsten muss man einen neuen 12-V-Block einsetzen.
Im nächsten Schritt ist das Ladegerät für das 36-V-Akkupack zu kontrollieren. Es muss jeden 12-V-Block beim Laden einzeln überwachen und den Ladestrom jedes Blocks individuell regeln. Nur dann hat man die Gewissheit, dass alle 12-V-Blöcke auch wirklich voll geladen werden. Ladeschaltungen mit der erforderlichen Einzelüberwachung sind an die zwischen die 12-V-Blöcke führenden Leitungen zu erkennen.
Abschließend ist beim Laden im 36-V-Ladegerät auf die Ladeschlussspannung jedes einzelnen 12-V-Blocks zu achten. Sie muss 14,4 V erreichen. Wird dieser Wert nicht erreicht, wird der betreffende 12-V-Block nicht voll geladen und er geht beim Entladen eher in die Knie.
Die korrekte Ladeschlussspannung und die korrekte Entladeschlussspannung stehen auf dem Label der 12-V-Blöcke oder im Datenblatt - da gibt es von Hersteller zu Hersteller immer Unterschiede. Ich hoffe, mit diesen Hinweisen etwas geholfen zu haben.
Linienach oben
DL Uwe Kraaz, DL5KU, Eisenach/BRD 27.1.2020
Hallo Ingo, im QRP-Forum habe ich meinen letzten Stand zum 3D-Druck soeben hinterlegt. In der nächsten Zeit werde ich mich mit Blender 2.8 und Freecad zur Zeichnungserstellung etwas herumschlagen, Nulltarif ist ja heutzutage "in" und die erwähnten Programme (vor allem Blender) haben sich in letzter Zeit deutlich verbessert. Zum Schluchseetreffen kann ich dann mehr dazu sagen, die beiden Ender3-Drucker bringe ich dann auch mit (hat Peter, DL1PJ, angeregt). Vy 73 von Uwe
Linienach oben
DL Heinz, DL8NBG, Fürth 25.12.2019
Hallo Ingo, am 23.12. um 1934 UTC habe ich dich auf 80m 3.561 kHz als HB0/DK3RED/p CQ rufen gehört. Ich habe dich angerufen, der RST Austausch war beide Male 559. Ich hatte mit meinen Lieblings QRP-TRX den FT 817 gearbeitet. Meine Leistung: 5W; Antenne: Windom. Viel Erfolg bei der Aktivierung. 72 aus Fürth bei Nürnberg
Kommentar: Danke für das QSO und den Eintrag hier. Die QSL-Karte geht über das Büro raus, wenn ich wieder zu Hause bin.
Linienach oben
DL Paul, DF6JO, Neuss 19.12.2019
Hallo Ingo, ich sitze gerade an meinem K2 um CW zu üben und höre Dich auf 80m CQ rufen als HB0/DK3RED/p. Schön dass es auch OMs gibt die mit moderatem Tempo arbeiten!! Ich habe leider nur eine kurze G5RV-Antenne die auf 80m leider kaum geht und deshalb konnte ich nicht antworten. Vielleicht ein anderes Mal, viel Spaß bei unserem schönen Hobby. vy 73 de Paul, DF6JO
Kommentar: Traue Deiner Antenne ruhig mehr zu. Wenn Du mich gehört hast, war das doch schon das halbe QSO.
Und zum Tempo: Ich liebe die vielen Knöpfen an meinem Transceiver. Besonders der VFO-Knopf und der für die CW-Geschwindigkeit begeistern mich jedesmal. Damit kann man einem Störer ausweichen und sich an die Geschwindigkeit seines QSO-Partners anpassen. ;o)) Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass man nicht nur aus dem eher seltenen HB0 mit einem leisen (QRP-)Signal und Störungen auf den Bändern bei moderaten Geschwindigkeiten besser aufgenommen wird.
Linienach oben
DL Mario, DJ7UA, Deutschland 1.12.2019
Hallo Ingo, sehr gut gemachte Homepage! Ich bin hier gelandet, weil ich nach der Berechnung der Verlustleistungen bei Dämpfungsgliedern gesucht habe. Der klare Aufbau der Seiten und die gute Menüstruktur gefallen mir. vy 73, Mario, DJ7UA
Kommentar: Danke für das Kompliment! Ich habe lediglich die Berechnungen von Schaltungen, die mir irgendwann beim Basteln einmal begegneten, gelöst und auf meiner Mathe-Webseite abgelegt. Dadurch muss sich nicht jeder Interessierte selbst durch die Berechnung quälen. Es würde mich freuen, wenn diese Berechnungen noch vielen anderen helfen, ihre Projekte zu realisieren.
Linienach oben
DL Michael, DH6PF, Bad Honnef G09 25.10.2019
Hallo Ingo, bin über die Funkamateur-Seite hier her gelangt. In deiner Vorstellung erwähnst du den Intensivlehrgang in Damp. Außer Dirk, der sich bereit in deinem Gästebuch verewigt hat, war auch ich 1998 auf diesem Lehrgang. Ich denke gerne an die kalten Ostertage zurück, die wir in den "Nurdachhäusern" verbracht haben. VY 73 aus Bad Honnef
Kommentar: Bis auf Susi, DG1MEU, eine der beiden Schwestern, und Dirk, DL4MD, habe ich bisher auch noch niemanden wiedergetroffen. Und ob ich mit jemandem gefunkt habe, der auch am Intensivlehrgang teilgenommen hat, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen. Irgendwo hatte ich mal eine Namensliste mit zumindest ein paar Rufzeichen darauf, doch die ist leider nicht mehr da.
Linienach oben
PA Martin, PD0ZZ, Netherlands 14.10.2019
Auf der Suche nach Antennen, und zwar mobile, fand ich die T-Online-Homepage www.dk3red.homepage.t-online.de/de/s15_04.htm. Sie beinhaltet Berechnungen fuer eine Dosenantenne. Diese Berechnungen fehlen auf den www.qrp4fun.de Seiten. Toll das es noch Bastler gibt mit Selbstbau-Talent!
Kommentar: Beide Webseiten sind identisch. Daher ist die gesuchte Berechnung auch auf www.qrp4fun.de/de/s15_04.htm zu finden. Den Dank für die Berechnungen muss ich jedoch an Arthur Wenzel, DL7AHW, weitergeben, denn er hat sich die Formeln einfallen lassen. Ich habe lediglich das Formular erstellt.
Linienach oben
HS Chris, HS0ZFE (KF6VCI), DHAKA, Bangladesh 10.10.2019
Hallo OM Ingo nach was, xx Jahren stolperte ich ueber Deine Frage im QRP-L Reflektor. Will bald von hier in S21 DXen. Haste da Rat und Tips fuer mich alten Knacker? Elecraft hat feine Technik, ist aber leider nicht gerade billig (verwende absichtlich nicht preis-WERT, da der Wert sehr wohl geboten werden duerfte). 72 es AWDH
Kommentar: Hallo Chris, mir fallen auf Anhieb nur der Yaesu FT-817/818 und der Elecraft KX3 ein. Doch die liegen preislich wahrscheinlich außerhalb Deiner Reichweite. Ich kann Dir daher nur raten, einmal im QRP-Forum um Mithilfe zu bitten. Eventuell hat der eine oder andere dort noch ein nicht mehr genutzten Transceiver.
Linienach oben
DL Uwe Kraaz, DL5KU, Eisenach 9.10.2019
Hallo Ingo, falls von Interesse: Der dritte 3D-Printer (Ender 3) im Vortrag am 5.10., den ich kurz vor dem SWT erst bekommen hatte, funktioniert jetzt einwandfrei, Filamenthaftungsproblem ist geklärt. Falls er Dich oder andere OM's interessiert, für 150 € absolut ok, sollte aber unbedingt mit Borosilikat-Druckbett bestellt werden (wurde mir kostenlos nachgesendet, nach erfolgter pos. Rückmeldung nach China gab es von dort auch noch eine Dankesmail, der Service von Creality ist ok). Ev. Fragen einfach an mich. Vy 73 de Uwe
Kommentar: Hallo Uwe! Gebe diese Infos bitte auch im QRP-Forum weiter, denn dort lesen viele mit, die auch bei Deinem Vortrag wührend des Scharzwaldtreffens waren.
Linienach oben
DL Uwe Kraaz, DL5KU, Eisenach 9.10.2019
Hallo Ingo, zu Deiner Frage noch einmal in viaCAD: Bei Markierung des Objektes mit rechter Maustaste den Inspektor aufrufen, bei Objekteigenschaften die gewünschten Werte eintragen (hatte ich auch so versucht zu zeigen, habe es aber jetzt doch noch einmal probiert). Vy 73 de Uwe
Kommentar: Hallo Uwe! Danke für die Info. Dann scheint viaCAD ein gutes Werkzeug zu sein, um Objekte für den 3D-Druck zu erstellen.
Linienach oben
ON Erik, ON4LP, Bruges/Belgium 8.9.2019
Congrats with your qrp4fun website. VY 73
Linienach oben
DL Uwe Kraaz, DL5KU, bei Eisenach 7.7.2019
Hallo Ingo, tolle Webseite, schaue ich mir gleich genauer an. Wir sehen uns hoffentlich in Weinheim oder beim QRP-Treffen in Schluchsee wieder. Vy 73 de Uwe (DL5KU)
Kommentar: Dann sehen wir uns wahrscheinlich am 5.10. in Schluchsee. Bis dann!
Linienach oben
DL Hans, DL3MBE, Königsbrunn 24.12.2018
Hallo Ingo, freue mich Dich wieder in HB0 erwischt zu haben. Dieses Mal auf 80 m. Ging ganz gut von ERP zu QRP für den Abstand von HB0 nach Richtung Augsburgburg. Habe wieder Deine Seite gelesen. Immer interessant. Vielleicht treffen wir uns wieder im Schwarzwald. 73 und weiter viel Erfolg de Hans - DL3MBE
Linienach oben
DL Severin, DL9SW, München/Bayern 2.10.2018
Sehr schöne Website mit vielen interessanten Informationen. Vielen Dank für all die Mühe und die Zeit, die Du in diese Site investierst - für mich als noch relativ neuen Funkamateur eine wahre Fundgrube an Informationen, insbesondere zu meinen Lieblingsgebieten QRP und CW. 73, Severin, DL9SW
Linienach oben
HB Fritz, HB9BHL, Hittnau/ZH 11.5.2018
Sehr schön und informativ. Macht Spass hier zu lesen. Herzliche Gratulation. 73/72 de HB9BHL, Fritz + ++
Linienach oben
I Alfonso, IT9MUO, Sicily Isl. Italy 27.12.2017
Hi Ingo and many thanks for a 10m cw QSO, you signal was week but intelligible 549 with fast QSB. I was running with Yaesu FT2000 and 3 el. multiband antenna at 12 meter from the roof. My QTH is in south west coast of Sicily Island, at 8 km from a Mediterranean sea. Hope to meet you again on the air soon an Happy New Year. Alf. IT9MUO
Kommentar: Yes, there was good sporadic E condition on 10 meters. But only a few hams have noticed it. What a pity.
Linienach oben
DL Scharfen Hans J., DL3MBE, Königsbrunn/Bayern 8.10.2017
Hallo Ingo, schöner Bericht. Ich konnte dieses Jahr leider nicht mit am Schluchsee sein. Du hättest Dich besser bei Deiner outdoor-Tour bei GMA einloggen sollen. Es wären bestimmt mehr QSO geworden. Deine Batterie ist ein schöner Brocken. Versuche es mal mit einem LiFePo. Weniger groß, weniger Gewicht. Ich habe Dich leider hier in Bayern nicht gehört, obwohl ich qrv war. Weiterhin viel Spass und awdh de Hans - DL3MBE
Kommentar: Der im Bild des Berichts zu sehende Akkumulator ist ein LiFePo-Akkumulator, der unter der Bestell-Nr. 251469 bei Conrad Electronic erhältlich ist. Der wiegt nur 800 g und liefert 4,5 Ah bei 12 V. Schon als die ersten meiner Bleigel-Akkumulatoren nach über 10 Jahren Nutzung vor einigen Jahren nacheinander ausfielen, bin ich zuerst auf NiMH und dann auf LiFePo umgestiegen.
Linienach oben
DL Thomas Strauß, n.v., Berlin 23.9.2017
Schöne Webseite. Ich benutze das Open Source Programm NetBeans für meine HTML5-Homepage. Habe mal 3 Monate Webdesign-Training gehabt, kann aber nur noch HTML5 + CSS3 und zur Not auch noch Javascript. Die Webseiten sollte man validieren lassen, etwa mit dem Firefox-Plugin HTML5-Validator!
Kommentar: Den Umstieg auf HTML5 werde ich auch noch irgendwann vornehmen. Doch so viele Stellen, an denen die Vorzüge von HTML5 zum Tragen kommen würden, habe ich nicht auf meinen Webseiten. Bisher reicht sauber geschriebenes HTML4 nebst CSS2, gewürzt mit etwas JavaScript. Und zum Validieren neu entstandener oder geänderter Seite nutze ich bisher den Makeup Validator Service des W3-Konsortiums. Eine Prüfmöglichkeit für CSS-Definitionen steht übrigens mit dem CSS Validation Service dort ebenfalls zur Verfügung.
Nachtrag vom 12.4.2020: Nun ist auch die letzte Webseite auf www.qrp4fun.de mit HTML5 und CSS3 konform. Doch weiterhin unterstützt keine der Webseiten ein responsives Webdesign.
Linienach oben
KH6 Jonathan Levy, KH6AUX 29.5.2017
Nice work. 73's from Hawaii
Linienach oben
BV Lo, BD8AU, China 14.4.2017
Very nice Web! 73 de BD8AU
Linienach oben
DL Rudi, DL7TO, Altenthann 9.9.2016
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Jetzt werde ich an Hand der im QRP-Forum genannten Fakten dem Spatz unters Gefieder gehen. 73 aus dem Bayerischen Wald
Linienach oben
DL Rudi, DL7TO, Altenthann 7.9.2016
Hallo Ingo, über Freund Google bekam ich folgenden Hinweis: Änderungen: Da mir der Mithörton viel zu laut war, nahm ich eine Änderung im ... Spatz Peter Solf ... Habe das gleiche Problem, kann aber auf Deiner Seite die Lösung hierzu nicht finden. 73 und schon jetzt mni tks für einen Tipp
Kommentar: Die von "Freund Google" zitierte Textstelle gehört nicht zum Spatz, sondern zum Green Mountain 15. Die beim Green Mountain 15 aufgeführte Änderung lässt sich jedoch nicht auf den Spatz übertragen. Beim Spatz war mir die Lautstärke anfangs auch viel zu hoch, doch da hatte ich mir selbst einen Fehler eingebaut. Den Weg bis zum Aufspüren des Fehlers kannst Du noch im QRP-Forum nachlesen.
Durch Änderung der im Verdrahtungsplan der Baumappe angegebene Reihenschaltung von 1 kΩ und 100 nF auf zum Beispiel 100 kΩ und 100 nF ließe sich der Mithörton dämpfen. Die beiden Bauteile liegen zwischen dem Tonausgang des DDS-VFOs und dem NF-Potenziometer. Doch das ist der falsche Weg. Besser ist es, die wirkliche Ursache zu finden. Ich hoffe, dass Du bald zu einem leisen Spatz kommst, denn das kleine Gerät ist wirklich gut.
Linienach oben
HB Christoph, HB9HVQ, Thun/Schweiz 4.3.2016
Bin durch Zufall auf deine Webseite gestossen. Habe selten eine so einfach gegliederte Webseite mit so viel Inhalt gesehen. Kompliment und vielen Dank für die nützlichen Tipps und Anregungen. Beste Grüsse Christoph
Linienach oben
DL Manuela Weichers, DL4MWD, Westoverledingen 3.8.2015
Das ist schön
Kommentar: Hallo Manuela! Da hast Du wohl zu früh auf "Absenden" geklickt. Hier kam nur der Anfang an. Schreibe ruhig noch einmal. Dann entferne ich diesen Eintrag hier.
Linienach oben
EA Jesus, EC7AAV, Andalusien/Spanien 27.5.2015
Ich habe euch gerade gefunden, möchte nur hallo und danke sagen. Viel Erfolg, 73
Linienach oben
DL Werner, DL6NAN, Treuchtlingen/Mittelfranken 22.5.2015
Hallo Ingo, ich wusste von deiner Homepage, dass du zur Zeit von HB0 aus qrv bist. Es hat mich sehr gefreut, dich dort mit meinem qrp-Signal erreicht zu haben. Meine Antenne ist nur ein 15m langer Draht unter Dach, gespeist mit einem magnetischen Balun. Deine Seite ist wirklich toll und ermuntert mich immer wieder zum QRP-Betrieb. 72 und awdh von Werner, DL6NAN
Kommentar: Es geht halt auch mit QRP und eher kleinen Antennen, stimmts? Die QSL-Karte für unser 2-way-QRP-QSO ist schon zum Büro unterwegs. Die QSO-Karten für alle anderen QSO-Partner selbstverständlich auch.
Linienach oben
DL Hans, DL3MBE, Königsbrunn/Bayern 11.4.2015
Halloi Ingo, Nach dem wir uns am Schluchsee kennengelernt haben und ich Dich 2x aus HB0 gearbeitet habe, fand ich heute Deine homepage. Super. Gefällt mir sehr gut. Auch Dein Urlaubs-QTH ist super. Muss ich mir mal ansehen. 73 und awdh oder awds de Hans - DL3MBE
Kommentar: Das Berggasthaus Sücka macht sich wirklich gut als Urlaubs-QTH, zumal Funkamateure dort relativ oft und stets gern gesehene Gäste sind. Der Standort ist sowohl für den Urlaub (Ruhe, Erholung und gutes Essen) selbst als auch fürs Funken ideal geeignet. Dabei spielt es keine Rolle, ob man es als festen Standort für die Station oder als Ausgangspunkt für SOTA-Aktivitäten nutzt. Vielleicht sehen wir uns ja dort einmal - oder wieder im Schwarzwald.
Linienach oben
DL Martin Libus, noch keins, Berlin 17.2.2015
Tolle Homepage und sehr informativ. Aber warum ist die Seite denn so schmal? Geht die auch breiter?
Kommentar: Das ginge schon. Eine breiter angelegte Webseite würde jedoch unweigerlich zu längeren Zeilen führen. Textabschnitte mit solchen Zeilen lassen sich aber wesentlich schlechter lesen als solche mit relativ kurzen Zeilen, wie hier. Stellen Sie sich nur einmal diese Seite doppelt so breit wie jetzt vor. Dann könnte man mehreren Zeilen übereinander kaum noch mit den Augen bis zum Ende folgen. Um diesen Nachteil zu umgehen, besitzen breiter angelegte Webseiten daher entweder mehrere Spalten oder sie nutzen den "Rand" für Einblendungen zu anderen bzw. ähnlichen Themen, für die Navigation oder für Werbung. All dies möchte ich hier jedoch nicht nutzen. Deshalb werden die Seiten so "schmal" bleiben.
Linienach oben
DL Uli, DL5WT, Koengen am Neckar 11.1.2015
Hallo Ingo, heute Nachmittag hatte ich ein Audion mit einer PLC86 gebaut, mit Erfolg. Ziel war das 49m Band.
Linienach oben
DL Dirk, DL4MD, Hohenlohe Franken :-) 26.12.2014
Hallo Ingo, vln dk für das CW-QS0 am 1. Weihnachtsfeiertag. Hab hier 10 Watt gemacht mit dem KX3, ging ufb! Schön, wieder einen Lehrgangsmitstreiter im Log zu haben, hny es gl, 72
Kommentar: Hallo Dirk, es war nett, Dich neben der Ham Radio auch auf einem Band zu treffen, was wohl eher an meiner Aktivität liegt. Apropos Lehr­gangs­mit­strei­ter. Gibt es etwa ein Diplom WAD98 (Worked all Damper 1998)? ;o))
Linienach oben
PA Gerd Nieb, PA1AT, Assen Niederlande 25.12.2014
Ufb QSO heue Morgen Ingo aus HB0. Mein TRX war ein KX1, nur 4 Watt, Ant. Dipole 2 X 16 mit Huehnerleitung. Awdh! FB 2015
Kommentar: Hallo Gerd, es finden sich erstaunlich viele QRPer in meinem HB0-Logbuch, was mich sehr freut. Deine QSL-Karte geht, wie die aller anderen auch, in den nächsten Tagen über das QSL-Büro auf den Weg. 72
Linienach oben
DL Henning Weddig, DK5LV, Heikendorf/DL 13.12.2014
Habe gerade den QRP-Report 3/2014 erhalten. Achtung: Der Artikel von KD1JV ist interessant! Die extrem hohe Stromaufnahem des AD9850-DDS-Moduls liegt daran, dass in fast allen Fällen der 125-MHz-Quarzoszillator "überfahren" wird, es sind hauptsächlich 3,3-V-Typen und nicht 5-V-Typen. Letztere sind selten, die 3,3-V-Oszillatoren sind "Standard". Diese Tatsache ist auch in Beiträgen im Internet erhältlich. Andererseits ist der Betrieb eines AD9850 mit nur 3,3 V grenzwertig, siehe Datenblatt. 73 Henning DK5LV
Linienach oben
DL Rotel Tours - Das Rollende Hotel, Tittling Deutschland 26.9.2014
Tolle Reiseberichte! Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie auch unseren Blog besuchen: www.rotel-reiseblog.de. Toll wäre es natürlich, wenn Sie einen Blog über eine Rotelreise bei uns einstellen würden. Alles Gute und beste Grüße, Rotel Tours aus Tittling
Kommentar: Oho, ein Eintrag von meinem favorisierten Reiseunternehmen. Einen Blog im klassischen Sinn, also einen täglich aktualisierten Bericht in Form eines Reisetagebuchs, kann ich nicht einstellen. Einen Reisebericht veröffentliche ich jedoch gerne bei Ihnen.
Linienach oben
W Gene Arnold, AD8MW, Dayton OH 27.1.2014
arrived from Hans Summers to search for more information on the experimental DDS. Nice site.
Kommentar: I think that the webpages by Hans Summers, G0UPL, provides more information on this topic. ;o) Still lots of fun on my pages.
Linienach oben
DL Helmut, DL6CSE 3.11.2013
Lieber OM Ingo, ich bedanke mich ganz herzlich für Deinen Schottland-Reisebericht. Es ist einer der schönsten, den ich zu diesem Land zum lesen bekommen habe. Schottland gehört zu meinen Wunsch-Reisezielen, ich war aber auch vor längerer Zeit schon einmal dort.
Noch ein kleiner Wunsch zur Verbesserung Deiner Homepage, die ich regelmäßig gern besuche: Bitte könntest Du nicht eine Rubrik "Aktuelles" oder auch "Neues" einführen? Deine HP hat so sehr an Umfang gewonnen, daß dies für Deine Stammbesucher eine Erleichterung darstellen würde. Beste 73, Helmut, DL6CSE
Kommentar: Es freut mich, dass Dir der Kurzbericht gefallen hat. Doch über Schottland kann man noch viel mehr berichten. Das dürfte Dir als einen, der schon einmal da war, bestimmt klar sein. Doch vielleicht macht sogar die kurze Form noch andere neugierig auf dieses schöne und interessante Stück der Welt.
Zur neuen Rubrik: Irgendwie hat mir die Idee mit der Kennzeichnung gefallen. Deshalb habe ich sie gleich umgesetzt. Ich werde in Zukunft im Inhaltsverzeichnis neu eingefügte bzw. geänderte Seiten/Texte für 2 Monate mit farbigen Markern versehen. Auf diesem Weg dürfte sich jeder beim Scrollen einen schnellen Überblick verschaffen können, was sich seit dem letzten Besuch verändert hat.
Linienach oben
DL Hopf Walter, noch keins (bald), Ingelheim/RLP 18.9.2013
Hier spürt man die "alte" Begeisterung der Herausforderung, elektromagnetische Wellen zu bezwingen! Ich vermute hier ist der Eine oder Andere auch mal ein "KOSMOS-RADIOMANN" in der Kindheit gewesen (?) ... Kompliment! Klasse Seite!! Grüße Walter
Linienach oben
W Richard, K2UPS, NY, USA 15.7.2013
Very nice webpage. I work only QRP/CW on the HF bands with an Elecraft KX3. I hope to work you someday!
Linienach oben
HB Rolf, HB9ODI, JN45LV HB 17.4.2013
Hallo Ingo. Tolle Seite! Habe etliche interessante Sachen gefunden. Grüsse aus dem Süden der Schweiz Rolf
Linienach oben
DL Dieter, DC6HQ, JO42QF Deutschland 17.11.2012
Eine nette Ergänzung 73
Linienach oben
OE Charly, Kärnten-Villach 29.10.2012
Möchte mal liebe Grüsse da lassen super Seite schau doch mal bei mir vorbei meine Hp findest du unter www.h-k-musikgartenradio.at (5.2.2015: gebrochener Link) aber auch über einen gästebucheintrag würde ich mich freuen mfg aus Kärnten Charly
Linienach oben
DL Holger, DL2RPC, Treia/Deutschland 16.6.2012
Eine sehr schöne Seite. Vielen Dank. Ich habe vor Jahren schon ein sehr umfangreiches Berechnungsprogramm geschrieben, welches unter www.qsl.net/dl2rpc abrufbar ist. 73 es 55 de hog
Kommentar: Das ist ein interessantes Windows-Programm. Die auf meiner Mathematik-Webseite aufgeführten Berechnungen sollten möglichst für alle Betriebssysteme nutzbar sein. Deshalb habe ich sie lediglich als HTML-Seiten mit JavaSript erstellt.
Linienach oben
DL Hans J. Scharfen, DL3MBE, Königsbrunn 30.3.2012
Sehr schöne und übersichtliche Homepage. Viele interessante Hinweise gefunden. 73 de Hans - DL3MBE
Linienach oben
DL U. Kraus, Wörthsee 8.2.2012
tolle Seite, auch für Nichtfunker...
Linienach oben
W Tom Fry, KF6Q, Sugarloaf, CA USA 21.1.2012
Working on mein German language. 73 Tom KF6Q Danke
Kommentar: And I'm trying to improve my English. In this way we will understand each other.
Linienach oben
DL Stefan, DL6TA, Schweinfurt 13.1.2012
Hallo Ingo, danke für Deine schöne und interessante Seite! Wirklich lesenswert! 73 Stefan, DL6TA
Linienach oben
G Martin, G4FUI, Penrith 27.11.2011
Vy fb website! Well done. 73 Martin G4FUI www.g4fui.net
Kommentar: Nice picture at your webpage with the CAD (Sorry!) "CAT" Control of your FT-970! ;o))
Linienach oben
OE Gerhard Wiehl, OE9GWI, Bregenz/Österreich 16.9.2011
Hallo Ingo, danke für die Super Seite für QRP-er und Selbstbauer, einfach toll. vy72/73 de Gerhard, OE9GWI
Linienach oben
DL Michael, DL1SMG, Lauterstein 16.9.2011
72s
Kommentar: Aha, QRPer! Alles auf den Punkt gebracht. ;o))
Linienach oben
DL Manfred, DL2KT, Ludwigshafen 11.9.2011
Hei Ingo, da bin ich doch durch Zufall auf Deine Seite gekommen und habe, was die letzten Jahre wegen meiner selbstgewählten Inaktivität eigentlich eher weniger passierte, wieder das früher erlebte Afu-Fieber gespürt, von dem ich glaubte, es sei mir zwischenzeitlich verloren gegangen. Du hast eine ansprechende Seite erstellt, gut strukturiert und aufgeräumt, und angenehm zu lesen. Sie hat bezüglich des Aufbaus und insbesondere von der Übermittlung des Inhaltes her gesehen etwas von 'alter Schule', im positiven Sinne, die auf mich noch immer ansteckend wirkt. Was will man mehr?! Ich habe sie mir, was eher selten vorkommt, zu meinen Favoriten genommen und werde sicher gelegentlich wieder mal vorbeischauen. Weiterhin viel Spaß und Erfolg mit dem Hobby. Vy 73 de Manfred, DL2KT.
Linienach oben
DL Gerd, DM2CDB, Berlin 13.7.2011
Hallo Ingo, es ist immer wieder eine Freude, Deine Homepage zu lesen. Man kann mit Fug und Recht sagen, klein, aber fein. Bisher habe ich bei jedem Besuch neue und interessante Informationen gefunden, weiter so. 73 Gerd, DM2CDB
Kommentar: Ich füge in den Seiten immer wieder mal an der einen oder anderen Stelle eine Kleinigkeit (mehr Zeit ist kaum) hinzu, sodass auch bei Deinem nächsten Besuch bestimmt wieder etwas Neues für unser gemeinsames Hobby zu finden sein wird. ;o)
Linienach oben
DL Michael, DF2OK, Niedersachsen 28.4.2011
Hallo Ingo! Deine Site mit den Infos sowie den Links sind für mich immer mal wieder ein Anlaufpunkt, um das eine oder andere nachzulesen. Die Site ist dazu noch sehr Smartphone-freundlich. Viel Spaß weiterhin mit QRP! 73 Michael, DF2OK
Kommentar: Zugegeben habe ich bei der Gestaltung meiner Webseiten nicht an die mögliche Anzeige auf einem Smartphone gedacht. So etwas gab es bei ihrer Grundsteinlegung und der Festlegung auf ein einheitliches Äußeres noch gar nicht. Die notwendige, geringe Fensterbreite von 640 Pixeln rührt einzig von den alten (kleinen) Bildschirmen her. Doch auch wer heute einen der viel breiteren Bildschirme verwendet, wird wohl kaum die gesamte Breite für den Browser nutzen. Wie ich sehe, kann ich die (alte) Gestaltung getrost so belassen. Danke auf diesem Weg für die Rückmeldung dazu!
Linienach oben
OE Martin, OE8MFQ, Brückl/Österreich 3.10.2010
Hallo Ingo! Vielen Dank für diese wunderbare Seite im hoch-kommerziellen Internet. Ist wirklich so wie Balsam auf die Seele. Ich bin auch vor einem Jahr mit besagtem Virus infiziert worden (musste mir über Auftrag meiner YL ein Geburtstagsgeschenk aussuchen und es wurde ein steckdosenfertiger FT-817ND), probiere aber mit verschiedenen einfachen und portablefähigen Antennen herum. Ich mache aber nur "ketzerisches" SSB, da ich meine in ca. 3 Monaten mühsam erlernten CW-Kentnisse (60 Buchst./min) sofort nach der Prüfung (Klasse 1 in OE) wieder verdrängt habe. Weiterhin viel Erfolg und GD DX! Martin
Kommentar: Unser gemeinsames Hobby hat soooo viele Betätigungsfelder und erst in einigen Teilen davon habe ich mich ausprobiert! Bestimmt werde auch ich irgendwann noch lernen, wie man richtig SSB macht. Einen passenden Monoband-Transceiver für 20m habe ich schon (länger), aber nur sehr wenig benutzt. Ansonsten gibt es ja immer noch den Cross-Mode, damit wir uns verständigen können: Du sprichst und ich "piepse" gaaanz langsam. Und zum Thema Selbstbau muss ihr Dir gestehen, dass ich meine Transistoren und Schaltkreise auch nicht selbst baue - da greife ich auch gerne auf fertige Produkte zurück. Fertig geätzte Platinen dürfen sich auch darunter befinden. ;o)
Linienach oben
F Jules Marc Feuggelen, F8VOA, France 26.8.2010
Guten Morgen lieber OM, mein Name ist Marc Feuggelen (F8VOA) und ich besitze ein MFJ-259B. Ich habe Ihre Adresse von einen Funkamateur in Frankreich bekommen. Ich suche Hilfe und Informationen über den MFJ-259B. Ich habe das Gerät bei hifssb in Grossbritanien gekauft (es sollte funktionieren, was es aber nicht tut) und der Oszillator schwingt nicht an. Die restlichen Funktionen sind anscheinend in Ordnung. Leider macht dass Gerät auch kein Selbsttest (mode+gate + power on). Wahrscheinlich weil der Oszillator nicht funktioniert. MFJ will den p/n 282-5150-1 ersetzen (Oszillator 34 USD + Transport) aber da ich keine Teileliste habe, kann ich das Teil auf den Platinen auch nicht finden (Vielleicht lässt sich das testen). Lieber Ingo, haben Sie Erfahrung mit der Reparatur dieses Geräts? Vieleicht einige Tipps, um mich auf die richtige Spur zu setzen. Entschuldigung für mein Deutsch, aber wie Sie sehen ist das nicht meine Landessprache. Beste 73, F8VOA, Marc, Espéraza Languedoc-Roussilion
Kommentar: Bonjour Marc, leider kann ich nur ein wenig weiterhelfen. Mein MFJ-259B war vor fast 8 Jahren defekt. Daher kann ich nicht mehr genau sagen, welches Bauteil ich gewechselt habe. Doch wahrscheinlich ist es sowieso egal, da bestimmt nicht das gleiche Teil defekt sein wird - das wäre ein sehr großer Zufall. Bei mir war damals irgend etwas im Oszillator defekt. Es war kein Signal in einem angeschlossenen Empfänger zu hören. Der Zähler und die Anzeige funktionierten noch, zeigten aber nur Nullen an. Alle technischen Unterlagen, die ich habe, stehen auf der Seite Technische Unterlagen für MFJ-259 und MFJ-259B zum Download bereit. Ich hoffe, dass der Stromlaufplan und die in der zweiten Datei aufgezählten Testpunkte weiterhelfen. Trotz vorhandenem Stromlaufplan ist es schwierig, die richtigen Bauteile auf der Leiterplatte zu finden, da kein Bestückungsplan vorhanden ist. Mein Tipp: Gehen Sie mit einem HF-Tastkopf mit angeschlossenem Multimeter von der Oszillatorspule aus entlang den Leiterbahnen immer ein Stück weiter, so wie es im Stromlaufplan (oben links) zu erkennen ist. Dann lassen sich die Bauteile gut unterscheiden. Viel Erfolg! PS. Ich wäre sehr froh, wenn mein Französisch so gut wäre, wie Ihr Deutsch!
Linienach oben
LY Klemens, LY3LP, Elektrenai, Litauen 10.2.2010
Hallo Ingo, ausgezeichnete Seite. Ich habe aehnliche Stab wie Du. Mein erster Schritt L Antenne 42,2 m. Dein Erfahrung mit den Stab, ich hatte alles gelesen. Danke. Heute es ist kalt, darum mein Erfahrung mit dem Stab kurz ist.
Kommentar: Hallo Klemens, ich hatte auch schon die Idee, aus der Vertikal-Antenne auf dem Balkon (Note: in German) eine L-Antenne zu machen. Nur fehlt mir bisher der dafür erforderliche Abspannpunkt für den waagerechten Draht. So gut wie bei Deiner L-Antenne geht es leider bei mir nicht zu realisieren.
Linienach oben
GM Allan, GM1SXX, Paisley, Scotland 20.1.2010
Very interesting and unusual website. Keep up the good work. 73 de Al. GM1SXX
Linienach oben
SM Andreas, SA2BFO, Renstrøm/Sweden 19.9.2009
Hallo Ingo, vielen Dank fuer die tolle Homepage und alle Informationen. Wirklich sehr gut gemacht. 73 aus KP04BW. www.modla.eu (5.6.2014: www.qrz.com/db/sa2bfo)
Linienach oben
DL Neutrino, kommt erst noch, Bayern 22.8.2009
Selten habe ich was besseres gefunden als diese Seite! Vielen Dank!
Linienach oben
W Doug Phillips, W7RDP, Sammamish, WA, USA 25.5.2009
Neat site Ingo!
Linienach oben
DL Bernd, DJ5AU, Brieselang/Brandenburg 10.5.2009
Hallo Ingo, mit dem Hinweis auf die Bilder vom Altstadtfest in Nauen bin ich erstmals auf Deine Seite gekommen. Ich muss sagen, ich bewundere Dein Tun und das Ergebnis. Vielen Dank für die freundliche und vielseitige Veröffentlichung.
Linienach oben
DL Steffen, DL2LCE, Brandis/Sachsen 30.4.2009
Gratulation zu Deinen Webseiten! Buchlike und sehr übersichtlich aufgebaut. Ist eine gute Idee der Gestaltung, gefällt mir gut! 73 Steffen
Linienach oben
DL Prinzler Gerhard, DO1GGP, Nordhausen/Thüringen 14.2.2009
Deine Homepage ist Super. 73/55 vom Gerhard
Linienach oben
TA Necip Arslan, TB4COQ, Mugla 30.8.2008
Good study and succesfull to you! 73's from Turkey TB4COQ
Linienach oben
YB Agung Priyo, YD0MWK, Jakarta Indonesia 1.8.2008
Nice to see this site..!!! it is inspired me to complete my station with qrp equipment, 73.
Kommentar: Warning! The QRP bacillus is an seriously appearance, for which there is so far still no remedy.
Linienach oben
DL Sigmuth, DG5TB, Niedersachsen 24.7.2008
Hallo Ingo, danke für die informativen und nett gemachten Seiten. Beim Stöbern fiel ich auf einen link zur Homepage von dl7ahw, der sich folgendermassen geaendert hat: http://freenet-homepage.de/dl7ahw
(1.3.2010: www.dl7ahw.bplaced.net/Superantenne00.htm)
viel Spass beim einpflegen. 73+55 de DG5TB
Kommentar: Danke für den Hinweis! Ich habe den Link auf der Seite zum Aufbau der Dosenantenne wieder gerichtet.
Linienach oben
DL Klaus, swl, Kohlenpott 22.7.2008
also ganz grosses lob - eine absolut gute u. informative seite - respekt ist sehr viel arbeit so etwas - ich persönlich habe heut mal wieder nach sehr langer zeit echt spässken gehabt beim schnuffeln suuuper - komme gerne wieder um noch viele nützliche tipps u trix aufzusaugen - also weitermachen u allzeit gut dx - sacht datt Kläusel aussem Kohlenpott oky doky
Linienach oben
F André, F5AHD, Frankreich 24.1.2008
Sie haben bei mir mit Ihren tollen Seiten das Interesse an QRP geweckt. Sehr informativ und vollständig. Habe alles mit großer Freude gelesen. Empfehlenswert.
Linienach oben
VE John Hill, VA7GG, Victoria, Canada 22.1.2008
Ingo, very nicely layed out site, it was a joy to explore. Thank you for sharing it with us. John
Linienach oben
DL Jens, Deutschland 15.12.2007
Hallo Ingo, habe viele Anregungen bekommen. Google doch mal nach Pixie3V2 von DL7JGR.
Kommentar: Den von Oleg V. Borodin, RV3GM, entwickelten Pixie kenne ich schon eine ganze Weile. Die verschiedenen Varianten waren bzw. sind ja fast überall zu finden. Ein von Johnny, SM7UCZ, aufgebauter Pixie wurden beispielsweise mit Leiterplattenlayout auch in der Sprat Nr. 90 Spring 1997 und im QRP-Report 1/98 veröffentlicht.
Linienach oben
DL Ingo, Rangsdorf 2.12.2007
Tolle Seite. Es ist für mich faszinierend, wie man mit QRP mehr leisten kann als mit "Heizungen", die vielleicht mehr als 100-1000 Watt aufweisen. QRP mit CW ist eigentlich mein Steppenpferd. Bin zwar kein Amateurfunker, aber CW ist interessant und auch für Laien noch zu bewerkstelligen, auch wenn man kein, oder fast kein techn. Verständniss hat. Schade eigentlich. Weiter so mit dieser Seite!
Kommentar: He, he, ist das angeblich geringe technische Wissen nicht bloß eine Ausrede? Ich selbst kenne Gärtner, Brauer und Bäcker, die sich durch so etwas nicht vom Amateurfunk fernhalten ließen. Traue Dich ruhig! Es sieht schlimmer aus, als es ist. Ja, QRP macht schon echt Spaß! Und vor allem erwärmt es das Herz mehr als jede Endstufe, wenn man sich die Ergebnisse vor Augen hällt, die man damit erreichen kann.
Linienach oben
DL Peter, dl3jin, Mittweida/Sachsen 15.11.2007
Hallo Ingo. Vielen Dank für Deine liebevoll gemachten Seiten. Vielleicht hören wir uns demnächst mal auf 40m QRP. Ich bastele zur Zeit an einem Transceiver mit russischen Bleistiftröhren. Wenn das Projekt funktioniert stelle ich es bei http://dl3jin.uttx.net (5.9.2010: www.dl3jin.de) vor. Aber bis jetzt spielt leider nur der Direktmisch-Empfänger. 73 aus Mittweida in Sachsen Peter, dl3jin
P.S. Ich habe mal 18 Monate CW bei der NVA in Groß-Behnitz gemacht, ist ja nicht weit von Nauen. Seitdem kann ich CW auch im Schlaf, hi.
Kommentar: Aber rufe mich dann bitte langsam an, den so schnell wie die Leute von der Armee bin ich nicht.
Linienach oben
YU Ivica, YU1QRP, Serbia 25.10.2007
Great site keep on going
Kommentar: Hello Ivica, You have a funny callsign. Hope to see you on air.
Linienach oben
OE Hannes, OE3SGU, Amstetten/Österreich 22.7.2007
ufb Seite! Weiter so!
Linienach oben
DL Hans, DL9HL, Rödental/Bayern 19.7.2007
Hallo lieber Ingo, liebevoll erstellte Webseite, die Spaß macht beim Stöbern. Ich war und bin auf der Suche nach Erfahrungsberichten zum FTT von Walter Spieth. Ich möchte eine Langdrahtantenne für 80 m mit Fritzel-Balun daran befestigen. Welchen Durchmesser hat der FTT oben?
Kommentar: An der Spitze des obersten Segments sind es nur 1,5 mm. Das wird zu gering für einen seitlich abgespannten (Lang-)Draht sein. Doch ein Segment und damit nur 87 cm tiefer (Höhe immer noch 9,13 m) sind es schon 7,5 mm. Und die dürften einen nicht zu straff gespannten Draht aushalten, wenn Balun und Speiseleitung nicht zu schwer sind.
Linienach oben
DL Jens, DH4JF, Köln 12.7.2007
Hallo lieber Ingo, kleine aber feine Seite, die mich nach erster SOTA-Erfahrung weiter auch Richtung QRP inspiriert. Vor allem die Version mit Spieth am Balkon ist eine denkbare Testlösung für mich. Werde ggf. berichten. 73, Jens
Kommentar: Da bin ich ja schon jetzt auf Deine Ergebnisse gespannt. Doch verwende bitte keine billigen Angelruten - es sollte schon ein knicksicherer Spieth-Mast sein. Ansonsten haben zuerst die Untermieter oder Passanten den Schaden und dann Du. Viel Erfolg!
Linienach oben
TI Wolfgang "Wolf" Baron, jetzt TI2BY, Costa Rica 6.6.2007
Einen herzlichen Gruss aus der mittelamerikanischen Schweiz, so wird Costa Rica von Euch genannt, ist aber auch wirklich schoen! Nach vielen Jahren reisen, vor allem im lateinamerikanischen Gebiet, habe ich mich jetzt hie in TI zur Ruhe gesetzt, bin jetzt 75 Jahre alt, Funkamateur seit 1950 (mit Lizenz), Pirat noch frueher... Alles Liebe und Gute fuer Euch alle... de Wolf - TI2BY
Kommentar: ¡Hola amigo! Es freut mich, jemanden aus diesem Teil der Welt hier zu finden, zumal ich 2000 selbst in Costa Rica aktiv war. Wie ich bei den Fahrten und Wanderungen durchs Land gesehen habe, hast Du Dir ein schönes Ruheplätzchen ausgesucht. ¡Hasta luego!
Linienach oben
DL Andreas Bündig, DL3JAB, Ahrensfelde 3.6.2007
Lbr Ingo, daß Du die Bäckerei kennst, ist ja stark. Das wußte ich nicht. Da bist Du ja quasi verwandt mit mir als Brauer :-) "Heute back' ich, morgen brau' ich und übermorgen ..." Bis die Tage 73, Andreas DL3JAB
Kommentar: "... hol ich der Königin ihr Kind." (Rumpelstilzchen, Die Märchen der Brüder Grimm) Man muss aber nicht unbedingt ein kleines Männchen sein, wie im Märchen, um zu brauen oder zu backen. Brauer ist natürlich im Hinblick auf das Probieren der selbst hergestellten Waren viel angenehmer als Bäcker. Brot ist pur genossen nach einer Weile recht trocken und Kuchen machen bei viel Konsum nur dick. Da lobe ich mir doch so ein Hopfenkaltgetränk zwischendurch.
Linienach oben
SU Giselher Dombach, SU9GD, DJ2AVB, Kairo, Ägypten 16.4.2007
Hallo Ingo, den Besuch auf Deiner mit viel Herz gestalteten Seite habe ich sehr genossen. Du hast mich wieder mit dem QRP-Virus infiziert. Vielen Dank und beste Grüße aus dem Land der Pharaonen! 73/72 de Gisel, SU9GD, DJ2AVB
Linienach oben
DL Christian Petersen, DD7LP, Husum 19.3.2007
Hallo Ingo, sehr schöne Homepage mit vielen interessanten Informationen zum Thema Amateurfunk speziell auch Deine Infos zum MFJ Analyser. Ich will gerne einen Link auf Deine Seite setzen. Wir sind hier auch fleißig am programmieren an unser Website vom DARC Club M04, siehe auch www.darc-husum.de.vu (5.1.2016: www.darc-husum.de). Schöne Grüße von der Westküste DD7LP Christian OVV M04
Kommentar: Gegen den Link habe ich nichts einzuwenden - ganz im Gegenteil.
Linienach oben
DL Eberhard Bäuerle, DK3SP, BW 3.2.2007
Hallo Ingo, schön Deine HP, besonders die Seite für die Seele. Es gibt halt doch noch andere Dinge zwischen Himmel und Erde als Afu, was für mich auch sehr wichtig ist. Daß Du einige Zeit Brot gebacken hast, erinnert mich an meine Wurzeln. Der Computer, mit dem ich hier gerade schreibe, steht in der ehemaligen Mehlkammer. Meine Eltern hatten vor 40 Jahren hier eine Bäckerei, mit allem drum und dran. 73 Eberhard
Kommentar: Da gebe ich Dir voll Recht! Nur wenn man die Station auch mal ausgeschaltet lässt, bekommt man Lust, sie auch wieder mit Freude zu benutzen. Denn wer möchte schon jeden Tag sein Lieblingsgericht essen.
Linienach oben
DL Bernd, DL2JK, Da hoim 7.12.2006
Nette Home page. Einzige Stelle wo das Innenleben des MFJ 259 zu finden ist. Super. vy 73 DL2JK Bernd
Kommentar: Ich habe mich auch riesig gefreut, die Unterlagen von MFJ zu erhalten. Und damit nicht jeder dort anfragen muss, habe ich die ganzen Sachen auf meine Seite gelegt.
Linienach oben
DL Hermann Harms, DK2BE, Wiesmoor/I58 4.12.2006
Sehr schöne und informative homepage. Danke es vy 72 de DK2BE
Linienach oben
DL Eckart Schmitzer, DJ4BG, Pinzberg/B26 2.12.2006
Es ist schon toll, was mit QRP alles geht! Kürzlich habe ich eine Engländer gearbeitet, der mir versicherte nur 200mW zu senden. Auf 30m habe ich von Mitte 1999 bis 2002 mit 5W das DXCC gemacht und nun, auf 40m sind es auch schon mehr als 50 Länder. Natürlich immer in CW. - Es geht ... und ganz ohne TVI, BCI oder EMV-Papierkrieg. Jawohl!! Grüße von "Ecke". ( DIG, AGCW ... usw. )
Linienach oben
DL Thorsten Edelmann, DO2TE, Unterschleissheim 18.10.2006
Hallo, Danke für die Supertips zum Bau des Bierfaßes. :-)
Kommentar: Der Dank für diese Seite gebührt aber eigentlich Arthur, DL7AHW, dem ich genügend Löcher zu dieser Problematik in den Bauch gefragt habe. Sieh Dich ruhig auch mal auf seiner Webseite um, da er die Antenne immer noch weiter verbessert.
Linienach oben
EA Jose Ramirez de Arellano, EA4KB, Spain 21.7.2006
Me gusta mucho tu pagina web con buena e interesante información. Desde España un fuerte abrazo. 73s y TNX
Linienach oben
OE Winni, OE7WXI, Innsbruck/Austria 17.7.2006
Tolle Seite Ingo! Ich dachte lange Zeit "Ist da draußen noch wer außer mir?" Ja, und ich habe gemerkt es werden immer mehr, die den QRP Betrieb schätzen lernen. Außerdem trägt QRP dazu bei, die Betriebsart CW auch bei Anfängern wieder interessanter zu machen. 72, Winni
Linienach oben
DL Rolf, DL1ARG, Apolda 27.2.2006
Hallo Ingo, bei der Suche nach qrp-Bauplänen fand ich Deine Seite. Finde sie sehr schön, viele Infos rund um qrp. Ich hoffe wir treffen uns mal in qrp auf dem Band, bin nur in cw qrv und sehr oft mit 3 Watt!!! 73/72 cwfe de Rolf
Linienach oben
DL Alfred, DJ0ACA, NRW 6.2.2006
Deine Homepage ist super informativ. awdh 72 de DJ0ACA Alfred
Kommentar: Dies freut mich zu hören. Und bitte die Web-Adresse immer weitersagen.
Linienach oben
PA José, PA/PJ2MI, Netherlands 11.1.2006
very nice site, my congratulations. José ex FG7TI PJ7JC
Linienach oben
DL Hans, DM4WM, Medingen 11.1.2006
Hallo Ingo, vielen Dank für Deine interessanten und ansprechenden Seiten. Wir haben in vielen Punkten die gleiche Wellenlänge. Vielleicht klappt es mal mit einem QSO. awdh de Hans (u.a. auch mit QRP-99 in der Luft)
Linienach oben
PA Harm Wessels, PA3AQO, Niederlande 25.7.2005
Hallo Ingo, War dieses Jahr auch wieder in Irland. Nicht zuviel Funken denn es ist ein schoenes Land und abends in den Pubs ist es sehr gemuetlich und es gibt schoene Musik. Viel spass noch 72, Harm
Kommentar: Mit sehr vielen QSOs im EI/MI-Logbuch bin ich, wie Du ja gelesen hast, auch nicht nach Hause gefahren. Spaß gemacht hat es trotzdem.
Linienach oben
G Dave, G3VGR, nr London 25.7.2005
Hi Ingo, a very nice website and a great motto "The fun is the power". You are obviously getting great enjoyment from our hobby and I hope it will long continue. 72 & good luck with all your future projects
Linienach oben
DL Con, DM5AA, nr. Greifswald 28.4.2005
Eine tolle Seite, möge sie recht viele junge Leute infizieren, damit CW, QRP und Selbstbau noch lange erhalten bleiben.
Kommentar: Obwohl ja gerade im Internet Viren eher unerwünscht sind, hoffe ich auch, dass sich viele hier anstecken lassen.
Linienach oben
DL Mike, DH0KW, Hemsbach 21.1.2005
Hallo Ingo, eine schöne Seite mit vielen interessanten Informationen hast Du da zusammengestellt. Wollte nicht ohne Guten Tag zu Wünschen hier vorbeisurfen. Gruß Mike (1280)
Kommentar: Hallo Mike, danke für den netten Eintrag. Aber was hat 1280 zu bedeuten?
Linienach oben
DL Matthias, DC2RLM, Regensburg/Germany 27.8.2004
Ja, einen "recht sakrischen" Dank für euer positives Review in Sachen Fieldday auf dem Adlersberg. Nicht mal eine Woche nach der Veranstaltung haben sich Dieter, DL1RDB, Helmut, DH5RQ, Tom, DC2JBO, Stefan, DO1RSV, Birgit, DC1RHB und meine Wenigkeit bereits zum "Brainstorming" für nächstes Jahr sowie zur "Nachbereitung" des Fielddays 2004 getroffen. In gemütlicher Runde kamen sachlich-konstruktive Diskussionen zu Stande, die der Veranstaltung für nächstes Jahr jetzt schon den Rücken stärken sollten. Wir danken für die eure bereichernde Teilnahme, und seit Euch sicher, dass wir dranbleiben! 73, tnx, es hpe to cuagn! Matthias, DC2RLM, www.amateurfunk-regensburg.de (5.6.2012: www.darc.de/distrikte/u/13)
Kommentar: Wie es aussieht, kann man Euch ja schon jetzt für das nächste Jahr wieder voll als Open-Air-Event einplanen. Das freut mich! Besonders gespannt bin ich auf die Nutzung des klappbaren Mastes vom Schützenverein. Den Dank für die Teilnahme habe ich an Peter, DL2FI, und Nikolai, DL7NIK, weitergegeben, denn sie haben mich ja im Auto mitgenommen.
Linienach oben
PA Bart, PA3GYU, NL 25.8.2004
I read your Elecraft's K2 - KBT2 modification. Good thinking! Still: if you leave out the wire from pin 1 of the AUX. 12V connector to the S1 POWER switch, the self resetting fuse would add extra protection. Wouldn't this enhance safety? Best, Bart
Kommentar: I see it's safer than my modification, so I will test it as soon as possible. Thanks for the suggestion!
Linienach oben
DL Wolfgang, DC9FO, Offenbach 21.12.2003
Hallo Ingo, eine sehr schöne Seite mit vielen interessanten Informationen hast Du da zusammengestellt. Ich werde wiederkommen :-) 72 de Wolfgang
Kommentar: Wäre nett.
Linienach oben
VU Atanu Dasgupta, VU2ATN, Gurgaon/India 21.11.2003
One can rarely find such an aesthetically presented but technically superior website. I feel charged after going thru the pages and would like many should visit this site.
Kommentar: Thanks for the compliment. I wish I had more time for extensions and more time for enjoy our hobby. But it's a foundation stone.
Linienach oben
DL Ingo, DK3RED, Falkensee/Germany 1.11.2003
So, nun habe ich es endlich geschafft und ein Gästebuch eingerichtet. Viel Spaß beim Eintragen und Lesen.